Tagesmeldungen vom 13.05.2020

Kurzmeldungen am 13. Mai 2020 bei Teneriffa-heute.net …

 20 h | Kanaren

Nach Meldung des kanarischen Gesundheitswesens vom heutigen Mittwoch um 20.00 Uhr liegt die Gesamtzahl der auf den Kanarischen Inseln seit dem 31. Januar 2020 mit Covid-19 infizierten Personen bei 2.275, dass sind vier Personen mehr als am Vortag. Auch am heutigen Tag ist keine weitere Person mit Covid-19 verstorben, sodass die Gesamtzahl der Toten bei 151 bleibt. Die Zahl der Personen, die eine Infektion überstanden haben, wurde am Mittwochabend mit 1.496 angegeben, das sind 21 Personen mehr als am Vortag. Als aktuell infiziert gelten nach der heute veröffentlichten Statistik noch 628 Personen, das sind 17 Personen weniger als gestern Abend.

 19 h | Teneriffa

Am Mittwochnachmittag kam laut Meldung des kanarischen Rettungsdienstes ein Quad auf der TF-217 bei La Matanza de Acentejo von der Straße ab. Der 35-jährige Fahrer wurde dabei verletzt und deshalb mit einem Krankenwagen ins Hospital Universitario de Canarias überführt.

 18 h | Kanaren

Die Ostprovinz der Kanarischen Inseln beklagt das Paradoxon, dass sie zwar die beste Gesundheitssituation bezüglich des Coronavirus Civid-19 vorzuweisen habe, zugleich aber die durchschnittliche Arbeitslosenquote des Archipels überstiegen werde, die Zahl der Kündigungen und die Vernichtung von Arbeitsplätzen.

 17 h | Europa

Nach Medienberichten habe die Europäische Kommission am heutigen Mittwoch empfohlen, dass die Länder der Europäischen Union die Verwendung von Masken und die Einhaltung des Sicherheitsabstands in allen Verkehrsmitteln verbindlich vorschreiben. Zugleich hätte sie aber die Fluggesellschaften von der Pflicht von freien Sitzplätzen befreit, die für die Einhaltung des Sicherheitsabstandes notwendig wären. Sie verlange lediglich, dass sowohl die Passagiere als auch die Flugbesatzungen in den Flugzeugen Schutzmasken tragen.

 08 h | Gran Canaria

Am Dienstagvormittag war ein Radfahrer an der GC-551 in ein felsiges Gebiet gestürzt und hatte sich dabei schwer verletzt. Seine Bergung erfolgte mit Hilfe der Feuerwehr und eines Rettungshubschraubers, der den Verletzten auch ins Krankenhaus brachte.

 00 h | Kanaren-Wetter

Für den Mittwoch ist überwiegende Bewölkung auf Lanzarote und Fuerteventura sowie im Norden der übrigen Inseln mit gelegentlich schwachen Niederschlägen angesagt. Am Nachmittag wird Auflockerung erwartet. An den Nordfassaden der westlichen Inseln können die Niederschläge lokal intensiver sein. In den übrigen Gebieten schließt wechselnde Bewölkung schwache Niederschläge an den Osthängen der gebirgigen Inseln nicht aus. Wind aus Nordwest kann vor allem an den Nordost- und Westhängen sowie auf den Gipfeln der gebirgigen Inseln teils stark sein. In den höheren Lagen Teneriffas werden örtlich Böen von mehr als 100 km/h erwartet. Die Temperaturen werden sich kaum verändern. In Las Palmas de Gran Canaria sollen die Werte bei 18 bis 24 °C liegen, in Santa Cruz de Tenerife bei 19 bis 25 °C.


Die aktuellsten News:



 Vulkan-Ausbruch auf La Palma aktuell

Direktansicht des Vulkan-Ausbruchs auf La Palma bei Youtube (bereitgestellt vom kanarischen Fernsehsender RTVC):

Stets aktualisierte Informationen gibt es (in spanischer Sprache) über die Website https://volcan.lapalma.es/

 


News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv