Tagesmeldungen vom 12.05.2020

Kurzmeldungen am 12. Mai 2020 bei Teneriffa-heute.net …

 21 h | Kanaren

Nach Meldung des kanarischen Gesundheitswesens vom heutigen Dienstag um 20.00 Uhr liegt die Gesamtzahl der auf den Kanarischen Inseln seit dem 31. Januar 2020 mit Covid-19 infizierten Personen bei 2.271, dass sind drei Personen mehr als am Vortag. Am heutigen Tag ist keine weitere Person mit Covid-19 verstorben, sodass die Gesamtzahl der Toten bei 151 bleibt. Die Zahl der Personen, die eine Infektion überstanden haben, wurde am Dienstagabend mit 1.475 angegeben, das sind 19 Personen mehr. Als aktuell infiziert gelten nach der heute veröffentlichten Statistik noch 645 Personen, das sind 16 Personen weniger als gestern Abend.

 18 h | Kanaren

Laut eines Berichtes beim kanarischen Fernsehsender RTVC ist der Kraftstoffverbrauch auf den Inseln in diesem Jahr im Zusammenhang mit der Mobilitätseinschränkung durch das Coronavirus um 75 Prozent gesunken. So seien Treibstofflieferungen laut Disa-Angaben von 105 Millionen Litern im Januar auf etwa 30 Millionen Liter im April zurückgegangen. Disa hält mit etwa 200 Tankstellen 37 Prozent des gesamten Marktanteils auf dem Archipel.

 17 h | Spanien

Der Direktor des Zentrums für Gesundheitsalarme und Notfälle, Fernando Simon, forderte laut Medienberichten am Dienstag die Fluggesellschaften auf, möglichst einen Sitzplatz zwischen den Passagieren zu halten, um einen Sicherheitsabstand zu gewährleisten und so eine mögliche Verbreitung des Coronavirus zu verhindern. Er empfahl demnach auch, bei Flugreisen Masken zu tragen, obwohl es ideal sei, Sicherheitsabstände einzuhalten. Die beste Möglichkeit, das Ansteckungsrisiko zu verringern, bestehe neben dem Tragen einer Maske auch darin, keinen Körperkontakt mit dem benachbarten Passagier zu haben und keine Gegenstände zu teilen. Fernando Simon reagierte damit auf die Kontroversen im Zusammenhang mit Anzeigen der Guardia Civil gegen Iberia und Air Europa wegen Verstoßes gegen die Abstandregelungen bei drei Flügen.

 00 h | Kanaren-Wetter

Am Dienstag wird der Himmel im Norden der gebirgigen Inseln anfangs bewölkt sein und in den Mittagsstunden auflockern. Allgemein ist mit leichten Regenfällen vor allem in den mittleren Lagen zu rechnen. Für die übrigen Gebiete ist wechselnde Bewölkung angesagt. Gelegentliche leichte Regenfälle sind aber am Nachmittag auch auf Lanzarote und Fuerteventura möglich. Wind mit Brisen soll an den südlich Küsten der gebirgigen Inseln aus Nordwest kommen. An den nordöstlichen und westlichen Hängen dieser Inseln sowie auf den Gipfeln wird besonders an den Morgen- und den Abendstunden gelegentlich starker Wind erwartet, der in den höheren Lagen Teneriffas auch 90 km/h erreichen kann. In den inneren Gebieten der gebirgigen Inseln sollen die Höchsttemperaturen zurückgehen. In Las Palmas de Gran Canaria sollen die Werte 19 bis 24 °C erreichen, in Sanra Cruz de Tenerife 19 bis 26 °C.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv