Muttertag in Spanien

 

In Spanien ist heute Muttertag, doch auch ihn scheint das Coronavirus in Vergessenheit gebracht zu haben …

Oder ist es eher der Kommerz? Dieser Ehrentag für die Mütter hat am ersten Sonntag im Mai in Spanien eine lange Tradition. In den vergangenen Jahren wurde er in allen Medien schon Wochen zuvor ausgiebig beworben. Geschenke an die liebe Mutter sollten nicht vergessen werden. Wie viel Liebe versprühten doch manche Werbespots.

Und in diesem Jahr? Der Tag scheint auszufallen. Selbst in journalistischen Beiträgen wird er nur selten erwähnt. Bei der Hauslieferung für Blumen auf den Kanarischen Inseln wird auf diesen besonderen Tag verwiesen. Aber sonst?

Auf das Coronavirus hätten wir gern verzichten können. Es hat und es wird auch noch weiterhin unsäglichen Schaden anrichten und für sehr viel Leid sorgen. Es hat aber auch so manche unerträglichen Missstände und Verlogenheit aufgedeckt oder deutlicher gemacht.

Der Muttertag hat in Spanien lange Tradition und diese wird ganz sicher auch in diesem Jahr in zahlreichen Familien nicht vergessen werden. Doch die Kommerzblase ist geplatzt. Allerdings hat damit auch so manche Mutter ihren Job verloren.

Den Spaniern sagt man allgemein einen größeren Familiensinn nach, als den Deutschen. Man wird sehen, wie dieser Tag, der ein großes Dankeschön an alle Mütter übermitteln soll, am kommenden Sonntag in Deutschland begangen wird, zumal ja die kommerziellen Möglichkeiten weit größer sind, als momentan in Spanien.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Mütter!

2020 05 03 Muttertag

¡Gracias, mamá! © Teneriffa-heute.net


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv