Regenfront nähert sich den Kanaren

 

Am morgigen Donnerstag wird sich eine Kaltluftfront in mittleren und hohen Ebenen den Inseln nähern und Regenfälle mitbringen, wegen denen es auf den westlichen Insel Wetterwarnung der Stufe Gelb gibt …

An den Nordhängen der gebirgigen Inseln soll der Donnerstag mit allgemein schwachen Regenfällen in der ersten Tageshälfte beginnen. Ab Mittag werden diese Regenfälle intensiver sein, vor allem in der westlichen Provinz, wo heftige Schauer mit Gewittern wahrscheinlich sind, und sich gelegentlich bis an die Südhänge ausdehnen können. Die Insel Gran Canaria kann davon auch betroffen sein.

Ab Donnerstag 12.00 Uhr ist für die Inseln La Palma, La Gomera, El Hierro und Teneriffa Warnstufe Gelb des spanischen Wetterdienstes Aemet wegen Regens angesagt. Es wird damit gerechnet, das bis zu 15 Litern pro Quadratmeter in einer Stunde fallen können.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv