2017 10 18 Policia nacional
Bild © Policía Nacional

Der spanische Polizeiverband CEP kritisiert heute den Mangel an Personal und Ressourcen für die Kriminaltechnik und die Untersuchung von Diebstählen bei der Nationalpolizei von Santa Cruz. Der Personalmangel sei „gravierend“ und diese Gewerkschaft bedauer, dass ihre Forderungen nach ausreichendem Personal „in einen kaputten Sack“ falle. Immer mehr Einheiten würden zerfallen wie die Kriminaltechnik, die einen Großteil ihres Personals verloren habe, das an sich schon knapp gewesen sei. „Die Spezialabteilungen für Dokumentation, forensische Informatik und Grafologie sind Räume ohne menschliche Anwesenheit, und die Einrichtungen und Ausrüstungen dieser Einheit sind ein Relikt der Antike“, beklagt die CEP. Ferner wird darauf hingewiesen, dass von der Beschwerdestelle an der Avenida Tres de Mayo, einem Dienst direkt am Bürger, Personal für andere Einheiten abgezogen wurde.