Tagesmeldungen vom 15.04.2020

Zusammenstellung der Kurzmeldungen vom Mittwoch, 15.04.2020, bei Teneriffa-heute, dem Info-Portal der Kanarischen Inseln …

 21 h | Kanaren |  Laut der Veröffentlichungen der kanarischen Gesundheitsbehörde von Mittwoch 20.00 Uhr ist die Zahl der Todesfälle mit Coronavirus auf den Kanarischen Inseln seit gestern 20.00 Uhr um 3 auf 107 angestiegen. Zugleich stieg die Zahl der registrierten Fälle, die das Virus überstanden haben, um 51 auf 673 an. Die Gesamtzahl der registrierten Fälle liegt auf den Inseln jetzt mit 13 weiteren Fällen bei 1.988.

 20 h | Kanaren |  Die Schüler werden in diesem Schuljahr nicht mehr in ihre Klassenzimmer zurückkehren. Das dritte Semester soll der Überprüfung und Vertiefung der bisher vermittelten Inhalte gewidmet werden. Dazu sollen auch Maßnahmen zur Bekämpfung der Ungleichheiten im Bildungswesen – der so genannten digitalen Kluft – umgesetzt. So werden Tabletts mit Internetanschluss an Schüler verteilt, um Unterricht auch den Schülern zu ermöglichen, deren Familien nicht über die entsprechenden Mittel verfügen.

 13 h | Kanaren |  Die kanarische Regierung entwirft Rettungspläne im Wert von 224 Millionen Euro für den Handel und die Industrie. Diese rechnen aufgrund der durch das COVID-19 ausgelösten Gesundheitskrise mit einem Verluste in Höhe von 8,3 Milliarden Euro und der Vernichtung von 51.250 Arbeitsplätzen in beiden Sektoren.

 12 h | Spanien |  Nach Ansicht des Internationale Währungsfonds (IWF) ist Spanien aufgrund des bedeutenden Gewichts des Tourismus in der Wirtschaft sowie der Vorherrschaft kleiner und mittlerer Unternehmen im Produktionsgefüge besonders anfällig für die negativen Auswirkungen der zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie ergriffen Maßnahmen.

 00 h | Kanaren-Wetter |  Die Front mit unbeständigem Wetter, die bereits am Dienstag die Kanaren von West nach Ost überquerte, wird das Wetter auch am Mittwoch bestimmen. Während allgemein wechselnde Bewölkung erwartet wird, soll die Bewölkung an den östlichen Hängen der gebirgigen Inseln in der Mittagszeit zunehmen, wobei gelegentlich auch leichte Regenfälle auftreten können. Am späten Nachmittag sind diese auch an den nördlichen und westlichen Hängen nicht auszuschließen. Wind aus Nordwest dreht auf Südwest und nimmt in der westlichen Provinz in der zweiten Tageshälfte an Intensität zu. Die Temperaturen werden sich kaum ändern. Sie sollen in den beiden Provinzhauptstädten bei 17 bis 24 °C liegen.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv