Tagesmeldungen vom 11.04.2020

Zusammenstellung der Kurzmeldungen vom Samstag, 11.04.2020, bei Teneriffa-heute, dem Info-Portal der Kanarischen Inseln …

 22 h | Kanaren |  Die kanarische Gesundheitsbehörde meldet bis Samstag 20 Uhr 447 Personen, die das Coronavirus überstanden haben. Auch habe es den letzten Todesfall am Freitagmorgen gegeben. Damit sind von den insgesamt 1.918 mit Coronavirus COVID-19 registrierten Personen nur noch 1.376 als infiziert gemeldet.

 17 h | Spanien |  Das spanische Gesundheitsministerium hat fast eine Million schnelle Antikörper-Nachweistests zur Diagnose des Coronavirus verteilt, zu denen in den kommenden Tagen fünf Millionen weitere Einheiten hinzukommen werden.

 15 h | Spanien |  Die spanische Regierung hat die Schließung der am meisten nachgefragten Tankstellen verboten, während sie Tankstellen mit durchschnittlicher Nachfrage zwingt, mindestens 30 Stunden pro Woche oder fünf Stunden pro Tag geöffnet zu bleiben.

 00 h | Kanaren-Wetter |  Im Norden der bergigen Inseln wird es am Samstag überwiegend bewölkt wein, wobei es in den Mittagsstunden auflockern kann. Leichter Regen ist vor allem am Nachmittag möglich. In den anderen Gebieten wird mit wechselnder Bewölkung gerechnet. Wind aus Nord wird auf den östlichen Inseln erwartet und in den höheren Lagen. Leichter bis mäßiger Wind soll auf den westlichen Inseln aus Nordost kommen. Die Temperaturen werden leicht zurückgehen. In Las Palmas de Gran Canaria werden 18 bis 23 °C und in Santa Cruz de Tenerife 19 bis 24 °C erwartet.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv