Tagesmeldungen vom 09.04.2020

Zusammenstellung der Kurzmeldungen vom Donnerstag, 09.04.2020, bei Teneriffa-heute, dem Info-Portal der Kanarischen Inseln …

 16 h | Spanien |  Regierungspräsident Pedro Sanchez geht am heutigen Donnerstag davon aus, dass der Alarmzustand in zwei Wochen verlängert werden muss, da dann die Pandemie noch nicht beendet sei.

 15 h | Kanaren |  Die Zahl der aktiven Fälle von Coronavirus auf den Kanarischen Inseln nimmt weiter ab, nachdem weniger neue Infektionen registriert wurden, als Personen, die die Infektion überstanden haben und wieder ohne Virus sind. Die Zahl der registrierten aktiven Fälle lag am heutigen Donnerstag um 14 Uhr bei 1.379.

 10 h | Spanien |  Die spanische Regierung hat das Verbot für Kreuzfahrt- und Passagierschiffe aus allen anderen Ländern, die spanische Häfen anlaufen, im Hinblick auf die erneute Verlängerung der Alarmstufe in Spanien verlängert.

 09 h | Spanien |  Regierungspräsident Pedro Sánchez hat den Kongress aufgefordert, die zweite Verlängerung des Ausnahmezustands zu unterstützen, weil dies nach wie vor eine wesentliche Maßnahme zum Schutz des Lebens und der Gesundheit der Bürger sei.

 00 h | Kanaren-Wetter |  Auch der Donnerstag zeigt sich mit wechselnden hohen Wolken über den Kanarischen Inseln. Dazu kommen in den nördlichen und östlichen Küstenbereichen wechselnde niedrige Wolken hinzu. Leichter bis mäßiger Wind wird aus Nordost erwartet. Die Temperaturen werden sich kaum ändern. In den Provinzhauptstädten Las Palmas de Gran Canaria und Santa Cruz de Tenerife sollen die Werte zwischen 18 und 24 °C liegen.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv