Straßenbahn Santa Cruz

Seit dem heutigen Montag ist die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel der Insel Teneriffa für die Zeit des Gesundheitsalarms kostenlos …

Die Überland- und Stadtbusse sowie die Straßenbahnlinien 1 und 2 sind können ab dem heutigen Montag bis zum Ende des Alarms kostenlos genutzt werden.

Dies wurde vom Inselpräsidenten Teneriffas, Pedro Martín, und dem Ersten Vizepräsidenten und Inselrat für Mobilität, Enrique Arriaga, bereits am gestrigen Sonntag angekündigt.

Damit sollen vor allem die Menschen unterstützt werden, die in dieser Situation weiter arbeiten müssen und öffentliche Dienstleistungen sowie erlaubte Aktivitäten gewährleisten. Der Präsident erinnert die übrige Bevölkerung an die Verpflichtung, in ihren Wohnungen zu bleiben.

Obwohl kein Fahrpreis gezahlt wird, müsse jedoch jeder Fahrausweis oder jede Zeitkarte zu entwertet werden, um die Kapazität zu kontrollieren, sodass das Maximum von Fahrgästen pro Fahrt nicht überschritten wird. Wenn ein Anstieg der Fahrgastzahlen festgestellt wird, werden die Frequenzen geändert, um die Sicherheit der Fahrgäste und der Fahrer zu gewährleisten.

In ähnlicher Weise garantiert die Validierung den Versicherungsschutz der Passagiere. Gemäß der Police sind alle Benutzer, die die Fahrt antreten, versichert. Die Validierung beinhaltet die Registrierung des Fahrzeugs mit Datum und Uhrzeit, was für mögliche Entschädigungen oder Ansprüche im Falle eines Zwischenfalls wichtig ist.

Die Inselregierung weist darauf hin, dass Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren ihre Karte jetzt entwerten sollen, auch wenn sie kostenlos reisen.

Enrique Arriaga erklärte auch, dass allen, die ab 1. März 2020 eine Monatskarte für die Fahrt mit Bussen und Straßenbahnen gekauft und erstmals validiert haben, eine neue Aufladung zur Verfügung gestellt wird.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv