Flughafen Teneriffa-Süd

Mit der Abnahme der Zahl der Touristen, die sich noch auf den Kanarischen Inseln aufhalten, hat sich auch die Situation an den kanarischen Flughäfen entspannt …

Nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC hat sich das Bild des Flughafens Teneriffa-Süd im Vergleich zu den letzten Tagen wesentlich verändert. Man sähe keine Menschenmengen, obwohl immer noch Dutzende von Touristen vor den Check-in-Schaltern warteten.

Auch auf dem Flughafen von Gran Canaria habe es einen ruhigeren Tag gegeben. Zwischen 10.000 und 12.000 Touristen verblieben aber noch auf der Insel. Die meisten von ihnen würden zwischen dem 22. und 24. März in ihre Heimat zurückkehren.

Allerdings würden Sicherheitsmaßnahmen, wie beispielsweise der Abstand zwischen den Personen, weder außerhalb noch innerhalb des Flughafens eingehalten.

Am kommenden Donnerstag, 26. März, müssen alle Hotels und Ferieneinrichtungen auf den Inseln schließen. Eine Situation, die die Fluggesellschaften dazu gezwungen habe, all diese Touristen in hohem Tempo umzusiedeln.

Die Bildschirme zeigten aber noch immer die Abflüge zu vielen internationaler Zielen an, obwohl die Aktivität der kanarischen Flughäfen auf 17 tägliche Flüge zwischen den Kanaren und dem Festland und 18 tägliche Flüge zwischen den Inseln festgelegt sind.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv