Wetterprognose für Sonntagnachmittag

Seit einigen Tag hat sich die Sonne auf den Kanarischen Inseln bereits etwas zurückgezogen, Wolken und Regen sollen sich in den nächsten Tagen weiter verstärken …

Das wechselhafte Wetter wird es den verbliebenen Urlaubsgästen der Kanarischen Inseln leichter machen, den Archipel aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus zu verlassen.

Während es am Samstag vor allem auf Lanzarote und Fuerteventura sowie im Norden der anderen Inseln Wolken und örtlich leichten Regen geben soll, ist ab Sonntagmittag mit stärkerer Bewölkung in allen Gebieten der Kanarischen Inseln zu rechnen. Dazu kommen anhaltende, örtlich mäßige Regenfälle, vor allem im Norden Teneriffas.

Mäßiger Wind aus Nordwest soll am Sonntagnachmittag an Intensität zunehmen, wobei vor allem am Abend starke Windböen zu erwarten sind.

Die Woche soll allgemein bewölkt beginnen, vor allem in den Morgenstunden mit anhaltenden, örtlich mäßigen Regenfällen auf Lanzarote, Fuerteventura und im Norden der anderen Inseln.

Die Temperaturen werden etwas wechselhaft sein, sich aber nicht wesentlich ändern. Starker Wind mit wahrscheinlich sehr starken Böen wird am Montag aus Nordwest kommen und sich im Laufe des Vormittags nach Norden drehen.

Auch in den folgenden Tagen wird mit Wolken und Regenfällen im Norden der Inseln gerechnet.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv