2017 10 16 Aeropuerto Tenerife Sur
Flughafen Teneriffa-Süd • Foto © Cabildo de Tenerife

Das Jahr 2017 wird für Teneriffa nach Information des Cabildo mit 24 neuen Linienflügen enden. Dazu gehören vier Flughäfen, mit denen die Insel bisher noch keine Verbindung hatte, wie Lissabon, Granada, Vitoria und London-Heathrow, zu dem eine neue Strecke entstanden ist, obwohl bereits 2016 eine neue mit Teneriffa-Nord in Betrieb genommen worden war. Nach Analyse des Departamento de Investigación de Turismo de Tenerife wird sich die Zahl der Ankünfte zum Jahresende aufgrund der neuen Verbindungen um 225.731 auf 812.674 erhöhen. Die bemerkenswerte Zunahme der Verbindungen in diesem Jahr bestätige zum einen das Engagement der Fluggesellschaften für Teneriffa, zeige andererseits aber auch die Aktivitäten des Cabildo bei verschiedenen touristischen Anlässen.
Alberto Bernabé, Tourismusminister der Insel, weist darauf hin, dass die Insel im vergangenen Jahr 142 Verbindungen mit Flughäfen in 28 Ländern gehabt hätte, die von insgesamt 75 Fluggesellschaften betrieben wurden. 7,3 Millionen Passagiere waren angekommen. In diesem Jahr werde mit acht Millionen gerechnet.