Keine Surfer an den Küsten

Seit 0.00 Uhr befindet sich Spanien im Alarmzustand – aber in vielen Bereichen läuft das Leben mit nur wenigen Einschränkungen weiter …

Reale Bilder und solche in den sozialen Medien widersprechen sich zum Teil äußerst krass, auch wenn die Verhältnisse und die Umstände an den verschiedenen Orten sicher auch unterschiedlich sein werden.

Der Morgen zeigte sich beispielsweise im touristischen El Médano allgemein ruhig und mit wenig Hektik. Der Straßenverkehr war normal, denn zumindest die touristischen Dienstleister müssen ihre Arbeit machen. Was auffiel, waren die fehlenden Radlergruppen auf den Straßen. Hier waren nur einzelne Unentwegte zu sehen, wie auch Gesundheitsläufer. Dafür schien aber Gassigehen zum Modesport geworden zu sein.

Aber auch Touristen, nicht selten mit Fotoausrüstungen bepackt, ließen sich von der allgemeinen Ausgangssperre wenig beeindrucken. Zumindest in diesem Teil Teneriffas war gegen 9.00 Uhr nicht ein einziger Polizist zu sehen, der dagegen vorgehen könnte. Auch von den sonst üblichen Patrouillenfahrten war nichts zu sehen. Allerdings zeigen Videos im Netz auch andere Bilder von Touristen-Schwerpunkten.

Bilder von langen Schlangen an Supermärkten, selbst solchen, die am Sonntag geschlossen sind, kreisen in den sozialen Medien. In El Médano, einem touristischen Bereich mit sonntags geöffneten Geschäften, konnte man dagegen den fast üblichen Sonntagseinkauf beobachten. Allerdings wechselte an den Kassen regelmäßig das Personal, um sich die Hände zu reinigen, obwohl grundsätzlich Handschuhe getragen werden.

An den Stränden fehlten die Surfer der letzten Tage. Aber nicht alle ließen sich vom Strandverbot abhalten. Was sollte auch schon passieren, wenn man in familiärer Gemeinsamkeit die Kinder am einsamen Strand spielen lässt. Die Viren mögen weder Sonne noch trockenen Sandstrand.

Für den heutigen Sonntag wird noch die Veröffentlichung konkreter Maßnahmen erwartet, die speziell für die Kanarischen Inseln zutreffen. Im Moment findet die Videokonferenz der Regionalpräsidenten statt, die vom Regierungschef Pedro Sanchez für den heutigen Vormittag einberufen wurde, um „die Koordinierung auf höchster Ebene bei der gemeinsamen, dringenden und notwendigen Reaktion auf das Coronavirus zu gewährleisten.“

2020 03 15 Strand El Medano Teneriffa

Die Strände sind bisher nicht ganz menschenleer. | Bild-Quelle: Teneriffa-heute.net

2020 03 15 Parkplaetze El Medano Teneriffa

Allerdings sind die ansonsten sehr gefragten Parkplätze heute genügend vorhanden.  | Bild-Quelle: Teneriffa-heute.net



Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv