Surfer an den Küsten El Médanos

Während die einen heftig über den Coronavirus diskutieren, vergnügen sich die anderen bei entsprechendem Wind vor den Küsten der Kanarischen Inseln …

Auch am Urlaubsparadies geht der Coronavirus nicht spurlos vorbei, aber bei bedachten Verhaltensweisen kann er eingedämmt werden und muss den Urlaub nicht unbedingt versauen.

Das sollte man auch vom Wetter erwarten. Und das hält, zumindest auf den Kanarischen Inseln, keine Warnungen für das Wochenende bereit.

Allerdings werden die Sonnenanbeter weniger auf ihre Kosten kommen. Für Lanzarote und Fuerteventura sowie den Norden der bergigen Inseln wird an diesem Wochenende überwiegend bewölkter Himmel erwartet, auch schwache Regenfälle sind nicht auszuschließen. Aber auch in den anderen Gebieten werden wechselnde mittlere und hohe Wolken das Bild bestimmen.

Die Temperaturen sollen vor allem am Samstag leicht bis mäßig zurückgehen. In Las Palmas de Gran Canaria werden an beiden Tagen 20 °C und in Santa Cruz de Tenerife 21 °C erwartet. Das entspricht aber der Jahreszeit. Leichter Calima wird bis Wochenbeginn trotzdem erhalten bleiben.

Teils kräftiger Wind soll aus Nordost kommen, auf den östlichen Inseln kann er am Sonntag auf Nord drehen.

Die Surfer können also auch am Wochenende ihren Spaß haben, das ausgiebige Sonnenbad am Strand wird es wohl eher nicht geben.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv