Rettungsdienst Kanarische Inseln

Nachdem ein 57-jähriger Ire vor zwei Tagen in der Nähe der Playa de Abades in der Gemeinde Arico in ein etwa zehn Meter tiefes Loch gestürzt war, wurde er am heutigen Mittwoch gehört und gerettet …

Laut eines Berichtes des kanarischen Rettungsdienstes ging am heutigen Mittwoch um 15.36 Uhr ein Anruf ein, wonach einige Ausländer aus einem tiefen Loch oder Brunnen Hilferufe hörten.

Feuerwehrleute kamen zum Einsatz und holten einen Mann irischer Herkunft aus dem Loch, in das er nach eigenen Angaben bereits vor zwei Tagen hineingefallen war.

Zum Zeitpunkt der Erstversorgung wies der Mann Abschürfungen und verschiedene schwere Verletzungen an den unteren Extremitäten auf. Nach der Ruhigstellung wurde der Verletzte mit einem Krankenwagen in das Hospital Universitario Nuestra Señora de La Candelaria überführt.

Die von der Koordinierungsstelle des Rettungsdienstes angeforderten Polizisten unterstützten die Rettungsaktion und leiteten eine Untersuchung zum Unfallhergang ein.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv