Superluna Teneriffa

Am Montagabend zeigte sich der Vollmond in seiner vollen Größe und in voller Pracht auch über den Kanarischen Inseln …

Während sich die Sonne langsam vom Tag verabschiedete, erhob sich der Vollmond gemächlich aus dem Meer. Allerdings war er aufgrund der noch vorhandenen Helligkeit (die Sonne ging fast zum gleichen Zeitpunkt auf der entgegengesetzten Seite unter) und dem leichten Staubschleier des Calima anfangs nur schwacht zu erkennen. Dafür zeigte er sich mit zunehmender Dunkelheit immer deutlicher in seiner vollen Größe und Pracht.

Vom Supermond oder der Superluna spricht man, wenn der Mond auf seiner elliptischen Laufbahn um die Erde dieser besonders nahekommt und sich zugleich als Vollmond zeigt. Eine Mondtäuschung lässt dann den Erdtrabanten beim Aufgang und beim Untergang in der Nähe des Horizonts sogar besonders groß erscheinen. Das wurde allerdings heute beim Aufgang durch die noch vorhandene Helligkeit und den Calima etwas abgeschwächt.

Segelboote oder die Segel der Surfer machen die Ansicht noch romantischer. So sorgten auch heute beim Aufgang des Mondes an den Stränden von El Médano im Süden Teneriffas einige Surfer für diesen wundervollen Anblick.

Aber nicht nur an den Stränden konnte man das Schauspiel der Superluna bewundern. Das Teide-Observatorium war der optimale Standort für die Betrachtung und Sky-Live TV brachte eine Direktübertragung von der Superluna und dem Schatten des Teide mit einer entsprechenden Erklärung (in spanischer Sprache).

2020 03 09 Teide Abend Teneriffa

Während sich der Supermond aus dem Meer erhob, zeigte sich der Teide noch im letzten Licht des Tages und hinter leichtem Calima-Schleier. | Bild-Quelle: Teneriffa-heute.net


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv