Surfen vor El Médano

Besonders die Surfer konnten die Zunahme des Passatwindes am heutigen Donnerstag richtig genießen …

Strände wie die von El Médano im Süden Teneriffas waren noch stärker mit bunten Segeln geschmückt. Wer diesem Wassersport nachgeht und sich irgendwie freimachen konnte, hat die günstige Windsituation genutzt.

Allerdings soll es noch heftiger kommen, was ja auch zur Küstenwarnung der Stufe Gelb für die westlicher gelegenen Inseln und zur Windwarnung auf den Inseln La Palma und La Gomera führt. Während auf den beiden Inseln mit Böen bis 75 km/h gerechnet wird, soll der Wind über dem Meer die Stärke 7 bis 8 erreichen. Das kann gebietsweise zu einem sehr unruhigen Meer führen.

In Küstennähe muss man auch damit rechnen, dass der Sand der Strände durch die Straßen getrieben wird. Allerdings ist der nicht so fein, wie der Calima-Staub vor Kurzem und führt zu keiner weitreichenden Sichtbehinderung – mal ausgenommen von kurzen Momenten, in denen man lieber die Augen schließt.

Anders sind auch die Temperaturen. Vor allem im Inneren der Inseln können sie deutlich kühler werden. In Küstennähe sorgt allerdings das Meer für den Ausgleich und es werden dort 20 bis 24 °C erwartet. Bei kräftigem Wind kann dann die gefühlte Temperatur doch auch niedriger sein.

Hier eine Prognose der Windentwicklung:



Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv