Tagesmeldungen am 02.03.2020

Eine Zusammenstellung der Kurzmeldungen des Tages vom 02.03.2020 bei Teneriffa-heute, dem Info-Portal der Kanarischen Inseln …

| Teneriffa | In einer Garage in der Calle Retama in Puerto de la Cruz brach gegen Abend ein Brand aus, der von der Feuerwehr gelöscht wurde. Es gibt keine Hinweise auf Verletzte.

| Teneriffa | Am Montag wurde die Leiche eines Mannes in einem verlassenen Gebäude in Costa del Silencio (Gemeinde Arona) aufgefunden. Die Autopsie soll am Dienstag im Institut für Rechtsmedizin in Santa Cruz de Tenerife durchgeführt werden. Die Guardia Civil untersucht die Umstände des Todes.

| Kanaren | Die kanarische Gesundheitsbehörde bestätigt am Montagnachmittag einen weiteren Fall eines positiven Coronavirus-Tests. Es handle sich um eine Person in dem Hotel in Adeje, das unter hygienischer Überwachung stehe, gehöre aber nicht zur ursprünglichen Gruppe der Italiener. Der Getestete zeige keine Symptome und sei bei guter Gesundheit. Er wurde in ein Krankehaus überwiesen und isoliert.

|Fuerteventura | Gegen Mitternacht erreichte ein Boot des Salvamento Marítimo mit 36 Migranten den Pier von Gran Tarajal. Es hatte die Menschen vier Meilen vor der Küste von Tuineje von einem Schlauchboot aufgenommen. Die 24 Männer, 10 Frauen und 2 Kinder befinden sich in einem guten gesundheitlichen Zustand, außer einer Frau, die wegen Unterkühlung ins Hospital General de Fuerteventura überführt werden musste.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv