Coronavirus auf den Kanaren

Die kanarische Gesundheitsbehörde hat das Protokoll zum Coronavirus nach dem ersten positiven Befund bei einem italienischen Staatsbürger aktiviert …

Das Gesundheitsministerium der kanarischen Regierung berichtete über die Generaldirektion für öffentliche Gesundheit, dass das für das Coronavirus festgelegte Protokoll aktiviert wurde, nachdem ein italienischer Staatsbürger bei dem am Montagnachmittag im Universitätskrankenhaus Nuestra Señora de La Candelaria durchgeführten Coronavirus-Tests ein erstes positives Ergebnis erzielt hatte.

Dieses Protokoll legt die Verpflichtung fest, einen zweiten Test im Nationalen Zentrum für Mikrobiologie des Gesundheitsinstituts Carlos III durchzuführen. Der Bürger ist isoliert und unter gesundheitlicher Kontrolle.

In Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium wurde auf den Kanarischen Inseln dasselbe Protokoll aktiviert, das auch für andere Verdachtsfälle in anderen Teilen Spaniens umgesetzt wurde.

Das Gesundheitsministerium weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, dass die kostenlose Telefonnummer 900 112 061 eingerichtet wurde. Ein Team von Krankenschwestern unter der Koordination des Kanarischen Notdienstes (SUC) beantwortet Anfragen von Bürgern nach Informationen über Vorbeugungsmaßnahmen, Ansteckungsmöglichkeiten und falsche Konzepte im Zusammenhang mit dem Virus.

Nach Medienberichten habe sich der Betroffene in der Gemeinde Adeje aufgehalten. Der Tourist, der selbst Arzt sei und aus einem betroffenen Gebiet in Italen stamme, habe sich aufgrund des Fiebers, das bei ihm auftrat, selbst testen wollen.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv