Feuer im Westen Gran Canarias

Das am Samstagabend im Westen Gran Canarias ausgebrochene Feuer dehnt sich weiter aus und hat bisher die Evakuierung des Ortes Tasarte notwendig gemacht …

Gegen 18.00 Uhr begann der Brand in der Nähe der Straße GC-200 und wurde sofort von einer Einheit der Presa del Consorcio de Emergencias von Gran Canaria sowie der Protección Civil von Mogán bekämpft.

Als sich das Feuer weiter in Richtung des Naturschutzgebiets Inaugua bewegte, wurde auch die Feuerwehr von Gáldar und Puerto Rico aktiviert.

Aufgrund der weiteren Ausdehnung des Brandes wurde die Evakuierung des Ortes Tasarte angeordnet, aber auch Tasartico wird dafür vorbereitet.

Die Bevölkerung des betroffenen Gebietes wurde aufgefordert, sich vorzubereiten, Türen und Fenster zu schließen, Vorhänge zu entfernen und ihre Häuser zu evakuieren, sofern sie von den für die Löschung des Brandes Verantwortlichen angewiesen werden.

Aufgrund des starken Windes und des Rauchs gestalten sich die Löscharbeiten äußerst schwierig. Während sich das Feuer im unteren Bereich zu stabilisieren scheint, breitet es sich in Richtung Inagua und La Aldea weiter aus. Bis Mitternacht soll eine Fläche von etwa 250 Hektar betroffen gewesen sein.



Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv