Windwarnung Kanarische Inseln

Die Regierung der Kanarischen Inseln erklärt über die Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle ab Samstag 21.00 Uhr Windalarm auf den Kanarischen Inseln …

Diese Entscheidung wurde unter Berücksichtigung der vom spanischen Wetterdienst Aemet und anderen Quellen bereitgestellten Informationen und in Anwendung des Spezifischen Notfallplans der Kanarischen Inseln für die Risiken meteorologischer Phänomene (PEFMA) getroffen.

Starker Wind aus Ost und Südost mit Durchschnittsgeschwindigkeiten zwischen 30 und 60 km/h kann vor allem am Morgen stärkeren in Erscheinung treten.

Es werden Böen mit Geschwindigkeiten von 80 bis 120 km/h prognostiziert, owobei auch stärkere nicht ausgeschlossen werden.

Die am stärksten betroffenen Gebiete sind die Gemeinden im Norden und Westen der bergigen Inseln, die mittleren und höheren Lagen der östlichen und südlichen Hänge sowie die Gipfel. Auf La Graciosa soll es besonders den Norden betreffen, auf Lanzarote und Fuerteventura einen Teil des Landesinneren und den Westen vder Inseln.

Die Bevölkerung wird dringend aufgefordert, den Rat der Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle zum Selbstschutz zu befolgen.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv