Kanaren Wind- und Küstenwarnung

Die Regierung der Kanarischen Inseln erklärte ab dem 4. Februar um Mittenacht Windalarm für El Hierro, La Gomera und den Norden Teneriffas sowie um 6.00 Uhr Küstenalarm für La Gomera, die Westküste Teneriffas und den Seekanal zwischen den beiden Inseln …

Diese Entscheidung wurde unter Berücksichtigung der von der Staatlichen Agentur für Meteorologie  (AEMET) und anderen verfügbaren Quellen bereitgestellten Informationen und in Anwendung des Spezifischen Notfallplans der Kanarischen Inseln für die Risiken meteorologischer Phänomene (PEFMA) getroffen.

Es wird starker und böiger Südostwind erwartet. Die Durchschnittsgeschwindigkeit soll in diesen Gebieten bei 40 bis 60 km/h liegen, was lokal stärkere Intervalle nicht ausschließt. In Böen kann der Wind 70 bis 100 km/h erreichen. Der stärkste Wind soll die Mittel-, Hoch- und Küstengebiete im Norden El Hierros, im Norden und Westen La Gomeras und im Nordosten Teneriffas betreffen.

Wind der Stärke 7 bis 8 wird im Seekanal zwischen La Gomera und Teneriffa sowie in den nördlichen und westlichen Küstenbereichen La Gomeras und westlich von Teneriffa erwartet.

Die Bevölkerung wird dringend aufgefordert, den Rat der Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle zum Selbstschutz zu befolgen.

Dieser Entscheidung vorausgehend wurden vom spanischen Wetterdienst AEMET folgende Warnstufen ausgegeben:

  • La Gomera
    Wind- und Küstenwarnung der Stufe Orange mit Böen bis 90 km/h und Windstärke auf dem Meer bis Stufe 8
  • El Hierro
    Windwarnung der Stufe Orange mit Böen bis 90 km/h
  • Teneriffa
    Wind- und Küstenwarnung der Stufe Orange mit Böen bis 90 km/h und Windstärke auf dem Meer bis Stufe 8
  • La Palma
    Windwarnung der Stufe Gelb mit Böen bis 75 km/h
  • Gran Canaria
    Windwarnung der Stufe Gelb mit Böen bis 75 km/h

Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv