Brennender Bus bei Teror

Am heutigen Montagvormittag wurde von der Inselregierung Gran Canarias ein Brand in der Gemeinde Teror gemeldet, der sich von einem brennenden Bus ausgebreitet hatte …

Laut der Twitter-Meldungen war ein Feuer in einem bewohnten Gebiet in der Gemeinde Teror zwischen Los Castillos und El Llanete ausgebrochen.

Als Ausgangspunkt des Feuers wurde ein Bus festgestellt, der auf der Straße völlig ausbrannte. Aufgrund der sommerlichen Temperaturen und der hohen Trockenheit hatte sich das Feuer auf dem Berg ausgebreitet. Wie der Bus in Brand geriet und ob dadurch Personen verletzt wurden, war zum Zeitpunkt der Meldung noch nicht bekannt.

Die Bevölkerung wurde aufgerufen, sich von der Brandstelle fernzuhalten, um die Löscharbeiten nicht zu behindern.

Inzwischen gilt der Brand laut Meldung der Inselregierung als kontrolliert.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv