TITSA Teneriffa

Die öffentlichen Verkehrsgesellschaften Titsa (Bus) und Metrotenerife (Straßenbahn) haben das Jahr 2019 mit einer Rekordzahl an beförderten Passagieren abgeschlossen …

Wie der Erste Vizepräsident der Inselregierung Teneriffas und Inselrat für Straßen, Mobilität und Innovation, Enrique Arriaga, am heutigen Montag bekannt gab, wurden im vergangenen Jahr 61.271.218 Fahrgäste befördert, 7.062.752 mehr als im Jahr 2018. Das sei ein Wachstum von 11,5 Prozent.

Arriaga wies darauf hin, dass dies sowohl in absoluten Zahlen als auch relativ gesehen der größte Anstieg in der Geschichte sei, und fügte hinzu, dass dies das erste Mal sei, dass ein zweistelliges Wachstum verzeichnet wurde.

José Alberto León, Direktor für Mobilität auf der Insel, ging seinerseits detailliert auf die Daten ein und betonte die Bedeutung des jährlichen Wachstums der Fahrgastzahlen. So kommentierte er, dass die Busgesellschaft Titsa 2019 mit 45,7 Millionen Fahrgästen den größten Zuwachs an Passagieren in den letzten 25 Jahren verzeichnet habe. Dabei habe die nördliche Zone mit 28,7 Prozent mehr Nutzern den größten Zuwachs.

Die Straßenbahn beförderte im vergangenen Jahr 15.554.855 Fahrgäste, mit einem Anstieg von 5,4 Prozent und 797.168 mehr Nutzern. Das bedeute einen Rekord in ihrer Geschichte und das höchste Wachstum sowohl in absoluten Zahlen als auch prozentual, seit der Inbetriebnahme der beiden Linien ist.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv