Kleinflugzeug vor Gran Canaria

Am Sonntagvormittag wasserte ein Kleinflugzeug an der Küste vor El Altillo in der Gemeinde Moya im Meer, wobei sich beide Insassen retten konnten …

Nach einer Meldung des kanarischen Rettungsdienst wurde dieser um 9.41 Uhr vom Flughafen Gran Canarias alarmiert, wonach ein Kleinflugzeug mit zwei Personen an Bord Motorprobleme habe. Daraufhin kamen unter anderem zwei Hubschrauber zum Einsatz.

Das Kleinflugzeug war inzwischen 20 Meter vor der Küste von El Altillo gewassert. Die beiden Insassen verließen auf eigene Faust und in Zusammenwirken mit den Feuerwehrleuten mit ihren persönlichen Sachen das Flugzeug. Sie schwammen an Land und wurden von den medizinischen Rettungskräften untersucht und betreut. Diese bestätigten, dass die Betroffenen unverletzt waren und daher keine medizinische Hilfe benötigten.

Ein Rettungshubschrauber war aber weiterhin im Gebiet im Einsatz, um möglicher Überreste des Flugzeugs, das durch den Wellengang näher an die Küste herangetrieben wurde, festzustellen. Die Seenotrettung ist ebenfalls in dem Gebiet tätig, um Meereskontaminationen zu prüfen.



Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv