Kanarische Inseln

Im Jahr 2019 erreichten mehr als 2.300 Migranten die Küsten der Kanarischen Inseln mit kleinen Booten …

Bis zum Jahresende könnte diese Zahl nach Medienberichten aufgrund der Dynamik der letzten Wochen durchaus noch 2.500 erreichen.

So sind zwischen dem 19. und 26. Dezember ein weiteres Boot in Fuerteventura, zwei in Teneriffa und vier in Gran Canaria eingetroffen – das letzte an diesem Donnerstag. In den sieben Booten waren insgesamt 221 Personen, die meisten davon subsaharischer und maghrebinischer Herkunft. Zwei Frauen waren schwanger und 36 Personen minderjährig.

Mit dem Cayuco und den Pateras, die von Salvamento Maritimo diesen Montag, Mittwoch und Donnerstag gerettet wurden, sind in diesem Jahr 2.370 Menschen auf den Kanarischen Inseln angekommen (353 in der Provinz Santa Cruz de Tenerife und 2.017 in der Provinz Las Palmas). In 111 Booten kamen sie nach Lanzarote (23), Gran Canaria (68), Fuerteventura (11) und Teneriffa (9).

Aufgrund der Zunahme der Einwanderung erarbeitete Gran Canaria laut Medienberichten am vergangenen Freitag seinen Handlungsplan der Gesundheitsversorgung für diejenigen, die in Booten auf die Inseln kommen.

Zu diesem Zweck traf sich die Leitung für die Erstversorgung von Gran Canaria mit den Leitern des Kanarischen Notfalldienstes (SUC) und des Roten Kreuzes, um in dieser Gruppe eine geplantere und qualitativ hochwertige Versorgung mit organisierteren Kreisläufen zu erarbeiten.

Die Institutionen, die an der ersten Gesundheitsversorgung für die auf dem Seeweg ankommenden Personen beteiligt sind, überprüften sowohl die erste Aktion, die von den Freiwilligen, den Mitarbeitern der SUK und den Fachleuten der Basisgesundheitsbereiche durchgeführt wird, als auch die der anderen teilnehmenden Gruppen.

Darüber hinaus wurde die Aufmerksamkeit besonders auf die Schwächsten, insbesondere Frauen, Schwangere und Kinder, gerichtet.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv