Windalarm für Teneriffa

Die Regierung der Kanarischen Inseln erklärt am heutigen Vormittag ab 12 Uhr Windalarm für einige Gemeinden der Insel Teneriffa …

Betroffen sind die Gemeinden Los Silos, Buenavista del Norte, Santiago del Teide, Güímar, Arafo, Candelaria, El Rosario, Santa Cruz de Tenerife, La Laguna, Tegueste und Tacoronte. Darüber hinaus gilt die Warnung für die Cordillera Dorsal und den gesamten Teide-Nationalpark.

Laut einer Meldung der Kanarischen Regierung wurde diese Entscheidung unter Berücksichtigung der Informationen der Staatlichen Meteorologischen Agentur (AEMet) und anderer verfügbarer Quellen getroffen. Deshalb kam der spezifischen Notfallplans der Kanarischen Inseln für Risiken widriger meteorologischer Phänomene (PEFMA) zur Anwendung.

Es wird starker, böiger Nordwestwind erwartet. Die durchschnittliche Windgeschwindigkeit soll bei 30 bis 60 km/h liegen. Im Teide-Nationalpark werden 50 bis 90 km/h erwartet. Es sind Böen von 70 bis 110 km/h vorhergesagt, die nicht nur im Teide-Nationalpark auftreten können.

Die Bevölkerung wird aufgefordert, dem Selbstschutzrat der Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle zu folgen.

Im Zusammenhang mit den derzeitigen Wetterbedingungen bleibt heute die Teide-Seilbahn (Teleférico) geschlossen. Auch die Wanderwege Nº 7 Mtña. Blanca,  Nº 10 Pico Teide und Nº 11 Fortaleza sind auch weiterhin gesperrt.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv