Teide vor hohen Wolken

Auch wenn der heutige Sonntag auf Teneriffa überwiegend bewölkt begonnen hat, war sogar der Blick auf die Nachbarinsel Gran Canaria möglich …

Getrübt wurde er allerdings etwas durch den Dunst des Meeres. Und man musste schon genau hinsehen, um die Silhouette der Insel von den Wolkenformationen zu unterscheiden. Dafür zeigte sich der Teide klar vor dem Hintergrund der hohen Wolken.

Hohe Wolken werden auch den Tag begleiten. In der zweiten Tageshälfte muss mit zunehmender Bewölkung gerechnet werden, die vor allem im Norden und Osten Teneriffas auch mit gelegentlichen Regenfällen verbunden sein kann. Auch der Wind wird wieder zunehmen.

Wetterwarnungen

Dieser Sonntagmorgen scheint so etwas wie die Ruhe vor dem Sturm zu sein, denn ab Montagmittag ist für den Norden Teneriffas und die Metropole Küstenwarnung der Stufe Orange angesagt. Dabei werden Wellen von fünf bis sechs Metern Höhe erwartet. Die Warnung der Stufe Gelb beginnt allerdings bereits um 9 Uhr.

Dazu kommt ab Montag 3 Uhr für den Norden Teneriffas und ab 6 Uhr für die Metropole eine Windwarnung der Stufe Gelb wegen erwarteter Böen bis 75 km/h.

Die Wolken können im Norden der Insel und in den hohen Lagen örtlich kräftige Regenfälle mit sich führen. Böen von mehr als 100 km/h werden vom spanischen Wetterdienst AEMet nicht ausgeschlossen.

Küstenwarnung der Stufe Orange gibt es am Montag übrigens auch für La Palma, Lanzarote und Fuerteventura. Dort erreicht die Windwarnung die Stufe Gelb. Für El Hierro, La Gomera und den Norden Gran Canarias gibt es Warnstufe Gelb wegen Windes sowie als Küstenwarnung.

2019 12 15 Gran Canaria

Blick am Morgen über ein ruhiges Meer auf Gran Canaria und die Wolkenformationen | Bild-Quelle: Teneriffa-heute.net

Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv