Wetter Kanarische Inseln

Anhaltende Niederschläge werden auch am spanischen Staatsfeiertag im Norden der bergigen Inseln sowie auf Lanzarote und Fuerteventura das Wetter bestimmen …

Diese können von Gewittern begleitet werden. Lokal werden sehr starke Böen im Norden, im Nordosten und auf den Gipfeln Teneriffas, auf La Palma und auf La Gomera erwartet. Sie können in der ersten Tageshälfte 70 km/h überschreiten. Sie sind auch auf den Gipfeln El Hierros und Gran Canarias nicht auszuschließen.

Die Regen-, Wind-, Gewitter- und Küstenwarnungen der Stufe Gelb, die unterschiedlich alle Inseln mit Ausnahme von El Hierro betreffen, sollen im Laufe des Freitagvormittag aufgehoben werden.

Der anfangs auf allen Kanarischen Inseln überwiegend bewölkte Himmel soll am Nachmittag auf Lanzarote, Fuerteventura und im Süden der übrigen Inseln auflockern.

Wie bereits am Donnerstag sind auch am Freitagmorgen vor allem in der östlichen Provinz und auf Teneriffa lokale starke Schauer mit gelegentlichen Gewittern nicht auszuschließen.

Moderater bis starker Wind aus Nord soll im Laufe des Tages auf Nordost drehen und in der zweiten Tageshälfte tendenziell abnehmen.

Auch am Samstag soll im Norden und Nordosten der bergigen Inseln bewölkter Himmel dominieren, wobei es in den Mittagsstunden Auflockerungen geben kann. Regenfälle werden allgemein schwach, können aber auch anhaltend und örtlich stärker sein. Auf Lanzarote und Fuerteventura sowie im Süden der anderen Inseln nimmt die Regenwahrscheinlichkeit im Laufe des Tages ab und in den Mittagsstunden ist mit größeren Aufklarungen zu rechnen. Die Temperaturen werden wieder leicht ansteigen.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv