Wetterwarnung Gelb

Im Zusammenhang mit dem bereits angekündigten Schlechtwettergebiet wurden durch den spanischen Wetterdienst AEMet inzwischen Wetterwarnungen der Stufe Gelb für das Gebiet der Kanarischen Inseln ausgegeben …

Diese beginnen am heutigen Mittwoch um 21 Uhr im Norden und Nordosten Teneriffas, im Norden Gran Canarias sowie auf Fuerteventura und Lanzarote mit einer Regenwarnung bis Donnerstag 6 Uhr. Im Norden Teneriffas gilt die Regenwarnung für den gesamten Donnerstag.

Küstenwarnung gibt es für den Osten und Westen La Palmas ab Donnerstag 12 Uhr, ab 15 Uhr kommt die Küstenwarnung für den Norden und Nordosten Teneriffas sowie für Lanzarote hinzu. Auf La Gomera und Fuerteventura beginnt sie erst um 18 Uhr. Alle diese Warnstufen dauern vorerst bis Freitag 6 Uhr an. Auf dem Meer werden Wellen bis vier Meter Höhe und Wind bis zur Stärke sieben erwartet.

Vor Wind mit starken Böen wird am Donnerstag ab 15 Uhr in den Gipfeln La Palmas, auf La Gomera und im Norden Teneriffas gewarnt. Auch hier dauert die Warnstufe vorerst bis Freitag 6 Uhr an.

Während am heutigen Mittwoch überwiegend mit wechselnder Bewölkung und vor allem am Nachmittag mit leichten Regenfällen zu rechnen ist, wird für Donnerstag und Freitag hohe Instabilität mit anhaltenden Niederschlägen angesagt, die örtlich stark sein können.

Ab den frühen Morgenstunden des Donnerstags wird eine Kaltfront zu sinkenden Temperaturen auf dem gesamten Archipel führen. Der Wind wird mit starken bis sehr starken Böen überwiegend aus Nord kommen.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv