Vermummte Täter Teneriffa

Die Policía Nacional verhaftete drei Männer und identifizierte zwei weitere wegen des Verdachts von Raubüberfällen mit Einschüchterung in verschiedenen kommerziellen Einrichtungen von La Laguna …

Nach einer Pressemitteilung der Policía Nacional erfolgten die Überfälle in den Monaten Juni bis November in unterschiedlichen Einrichtungen wie für Glücksspiel und für Nahrungsmittel sowie in einer Pension. Auch die Orte waren innerhalb der Gemeinde La Laguna sehr unterschiedlich, so in Valle Guerra, Las Mercedes und in der Finca España.

Die Ermittlungen deckten aber auch Gemeinsamkeiten auf. So waren die Täter immer vermummt und benutzten ein großes Messer in den Abmaßen einer Machete. Nachdem von den Angestellten zunächst die Einnahmen gefordert wurden, mussten sie in einigen Fällen auch den Tresor öffnen. Auf diese Weise sollen schätzungsweise 5.000 Euro eingenommen worden sein.

Schließlich führten die im Juni eingeleitete polizeilichen Untersuchungen zur Verhaftung von drei der unter Verdacht stehenden Mitglieder der Bande und zur Identifizierung von zwei weiteren. Die Festnahmen fanden gleichzeitig in den Städten Santa Cruz de Tenerife und La Laguna statt. Dabei wurden auch das Messer und Kleidung, die für die Begehung der Straftaten verwendet worden sein sollen, in der Wohnung eines der vermutlichen Täter sichergestellt.

Inzwischen wurden die Festgenommenen den Justizbehörden übergeben.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv