Wizz Air

Die ungarische Billigfluggesellschaft Wizz Air startete am gestrigen Samstag ihren ersten Flug von London-Luton nach Teneriffa-Süd …

Am gestrigen Samstag informierte Inselpräsident Pedro Martín per Twitter der Inselregierung über den Erstflug der neuen Route. Bei der Begrüßung wurde er vom Vorsitzenden von Turismo de Tenerife, David Pérez, begleitet.

Martín drückte seine Zufriedenheit über die neue Verbindung aus, bei der ein Flugzeug dreimal in der Woche, am Dienstag, Donnerstag und Samstag, mit 189 Passagieren an Bord die Strecke zwischen Großbritannien und Teneriffa bedienen werde. Bis zum Ende der Wintersaison sollen so fast 30.000 Passagiere mit Wizz Air befördert werden.

Die Aufnahme dieser Strecke zwischen Teneriffa und dem Vereinigten Königreich trage nach Meinung des Inselpräsidenten dazu bei, die durch die Schließung des Ryanair-Stützpunktes und den Konkurs von Thomas Cook weggefallenen Verbindungen wieder auszugleichen.

Der Erstflug der neuen Route landete um 16.41 Uhr auf dem Flughafen Teneriffa-Süd. Nach Meldung lokaler Medien organisierte die Inselregierung einen speziellen Empfang für die Besatzung und die Passagiere des Fluges, die auch einem Promotion-Kit der Insel erhielten.

Die ungarische Billigfluggesellschaft, die im Jahr 2003 in London gegründet wurde, bedient rund 340 Strecken in ganz Europa, davon ein Dutzend in Spanien. Sie soll über eine Flotte von mehr als 100 Airbus-Flugzeugen verfügen.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv