Heute gegen 11 Uhr stürzte ein 21-jähriger Mann aus mehreren Metern Höhe in die Höhle Cueva del Diablo in der Gemeinde La Guancha. Aufgrund seiner Verletzungen der schwer zugänglichen Stelle musste ein Hubschraubereinsatz erfolgen. Nach der Ruhigstellung durch Rettungskräfte wurde der Verletzte mit dem Hubschrauber zum Landeplatz von Buen Paso gebracht und dann weiter mit dem Krankenwagen ins Hospital del Norte.