Staubecken Teneriffa

Der Inselrat für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei Teneriffas hat einen Crash-Plan zur Abdichtungen von Staubecken der Insel gestartet, die dies erfordern …

Dieses Programm wurde laut eines Berichts der Inselregierung von Balsas de Tenerife (Balten) entwickelt und konzentriert sich auf eine erste Phase in zwei Aktionen. Dafür werden rund 1,4 Millionen Euro bereitgestellt.

Dabei geht es um das Staubecken Valle Molina in Tegueste und Llanos de Mesa in der Gemeinde San Juan de la Rambla. Ebenso ist für den Zeitraum 2020-2021 ein Betrag von 1,1 Millionen Euro für die Wiederabdichtung des Staubeckens Benijos in La Orotava geplant.

Der Inselrat Javier Parrilla besuchte kürzlich zusammen mit der Bürgermeisterin von San Juan de la Rambla, Fidela Velázquez, das Staubecken Llanos de Mesa, wo die Inselregierung Abdichtungsarbeiten durchführen will, um seine Leistungen am Ende der Nutzungsdauer der bestehenden Membran zu erneuern. Die bisher erste und einzige Abdichtung des Staubeckens Llanos de la Mesa wurde laut dieses Berichts 1986 durchgeführt.

Die technischen Dienste von Balten haben ein Projekt zur Wiederabdichtung dieser Anlage vorbereitet, dessen Ausschreibungsbudget 663.507,39 Euro beträgt. Da keine Ausschreibung vorliegt, werden die Arbeiten voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2020 abgeschlossen sein. Die zu renovierende Fläche beträgt 23.245 Quadratmeter.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv