2017 10 11 Dia Salud Mental

Foto © Cabildo de Tenerife

Am gestrigen Welttag der psychischen Gesundheit wurde im Cabildo de Tenerife eine Debatte über psychische Gesundheit geführt, in der die Beseitigung von sozialen und arbeitsrechtlichen Hindernissen gefordert wurde. Das Rundtischgespräch wurde von der AFES Salud Mental und der Asociación Salud Mental (ATELSAM) organisiert. In diesem Zusammenhang hoben die Teilnehmer hervor, dass es notwendig sei, die sozialen und arbeitsrechtlichen Hindernisse zu beseitigen, die für Menschen, die an diesen Krankheiten leiden, noch immer bestehen, und auch die Stigmatisierung dieser Krankheiten zu bekämpfen. Oftmals würden immer noch psychische Krankheiten mit Wahnsinn gleichgesetzt. Menschen mit psychischen Problemen hätten immer noch unter Ungleichheit zu leiden. Aber die Partizipation sei eines der wirksamsten Gleichstellungsinstrumente.