La Palma Sturz in den Barranco

Drei Menschen starben, als sie mit dem Auto von der Carretera de Las Lomadas im Gebiet Vueltas del Reventón abkamen und in eine Schlucht stürzten …

Am heutigen Mittwoch wurde der kanarische Rettungsdienst 112 gegen 0.15 Uhr alarmiert, weil ein Auto in einer Schlucht liege. Die Rettungskräfte lokalisierten das Fahrzeug und stellten fest, dass sich in ihm drei tote Personen befanden. Es handelte sich laut der Meldung des Rettungsdienstes um einen 75-jährigen Mann sowie eine 72-jährige und eine 93-jährige Frau.

Aufgrund der schweren Zugänglichkeit zum Unfallort wurde die Bergung der Toten und des Fahrzeugs auf den Vormittag verschoben.

Nach einem Bericht des kanarischen Fernsehsenders RTVC handelt es sich bei den Toten um ein Ehepaar und die Mutter der Frau. Diese sollen nach Aussage der Familie bereits am Dienstagvormittag unterwegs gewesen sein, um Futter für ihre Tiere zu besorgen. Da die Verwandten den ganzen Tag über nichts von den Dreien gehört hatten, informierten sie am Abend den Rettungsdienst, der das Auto lokalisieren konnte.

Die Guardia Civil bewachte den Bereich, bis die Bergung am hellen Tag erfolgen konnte.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv