Rettung Teneriffa Montaña Amarilla

Am heutigen Dienstag musste eine Frau aus einem schwer zugänglichen Bereich des Montaña Amarilla in der Gemeinde San Miguel de Abona gerettet werden, wie bereits eine Frau vor genau einer Woche …

Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes hatte sich am Dienstagmittag gegen 12.50 Uhr eine 50-jährige Frau britischer Herkunft bei einem Sturz auf dem Montaña Amarilla an den Beinen verletzt, sodass sie ihren Weg nicht fortsetzen konnte. Da sie sich in einem schwer zugänglichem Gebiet befand, musste sie von Feuerwehrleuten evakuiert und zum bereitstehenden Krankenwagen gebracht werden. Nach der Ruhigstellung wurde sie ins Hospiten Sur überführt.

Bereits eine Woche zuvor, auch am Dienstag und um fast die gleiche Uhrzeit, verletzte sich eine 66-jährige Frau bei einem Sturz auf dem Montaña Amarilla an den Beinen und musste ebenfalls von der Feuerwehr aus einem schwer zugänglichen Gebiet evakuiert und zum Fuß des Berges gebracht werden. Auch dort wartete ein Krankenwagen, der den Transport ins Hospiten Sur übernahm.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv