Morgensonne in der Gemeinde Granadilla de Abona

Die ersten Regenfälle haben in einigen Orten der Kanarischen Inseln die Erinnerung an den Herbst zurückgebracht …

Auch wenn vielfach, wie im Süden Teneriffas, eine durchgreifende Wetteränderung noch nicht wirklich zu erkennen ist, waren in anderen Gebieten des Archipels die angekündigten Regenfälle nicht zu übersehen.

So berichtete der kanarische Fernsehsenders RTVC, dass allein in San Andrés y Sauces und in Barlovento auf La Palma mehr als 100 Liter Regen gemessen wurden. Einige Regenfälle seien aber auch auf Gran Canaria, Teneriffa und La Gomera zu beobachten gewesen.

Auf El Hierro soll der erste Regen auch ein Absinken der Temperaturen bis auf 13 °C mit sich gebracht haben.

Am heutigen Dienstag wird auf den Kanarischen Inseln mit überwiegender Bewölkung gerechnet. Auch wenn Regenfälle im Norden der bergigen Inseln vor allem am Vormittag erwartet werden, so kann es im Laufe des Tages selbst auf den östlichen Inseln zu leichtem Niederschlag kommen. Im Süden Teneriffas ist am Morgen davon aber noch nichts zu spüren.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv