Wasserversorgung Fuerteventura

Anhaltende Ausfälle und vorübergehende Abschaltungen der Wasserversorgung haben auf Fuerteventura zu einer kritischen Situation geführt …

Nach einer Meldung des kanarischen Fernsehsenders RTVC bereite sich die Inselregierung darauf vor, die Wasserknappheit zu erklären.

In dieser Situation könnten notwendige Maßnahmen beschleunigt werden, die gegen den kritischen Zustand der Wasserknappheit unternommen werden könnten.

Inselpräsident Blas Acosta erklärte in einem Bericht von MíramaTV, dass mit dieser Maßnahme Tanks und Entsalzungsanlagen erweitert und mehr Wasseranschlüsse installiert werden könnten. Im nächsten Sommer solle dieses Problem gelöst sein.

Der Präsident des Cabildo sei sich bewusst, dass von den Einwohnern eine Art Unbekümmertheit der Behörden angesichts ihres stillen Leidens wahrgenommen werde. Mehreren Orten der Insel, die abhängig von Landwirtschaft und Viehzucht seien, hätten darüber hinaus Verluste bei der Ernte zu beklagt.

Deshalb sei jetzt eine außerordentliche Maßnahme ergriffen worden, um die Lösung dieses Problem voranzubringen. Dafür sei ein Dekret vorgelegt worden, das eine neue Art des Verständnisses der Politik der Inselregierung sei und eine sehr starke Koordination mit den Gemeinden erfordere.

So habe sich die Inselregierung mit den Gemeinden auch geeinigt, die Satzung des CAAF zu ändern und an die geltende Gesetzgebung anzupassen.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv