Transfer von Thomas-Cook-Reisenden

Die letzten Urlaubsgäste, die von Thomas-Cooks-Konkurs betroffen sind, werden zum Flughafen gebracht …

Die Aktion der Inselregierung Teneriffas, deutsche, französische, niederländische und belgischen Touristen zum Flughafen Reina Sofia zu bringen, geht in die Endphase.

Insgesamt wurde der Transferdienst von 4.316 Personen übernommen, die ein entsprechendes touristisches Paket gebucht hatten, dass ansonsten nach dem Verschwinden des britischen Reiseveranstalters aber nicht hätte realisiert werden können.

Der Inselrat für Tourismus, José Gregorio Martín Plata, zeigte sich nach Medienberichten mit dem Einsatz der Mitarbeiter sehr zufrieden. Die Touristen seien sich bewusst, dass die Situation mit Thomas Cook kein Problem des Reiseziels Teneriffa gewesen sei. Sie hätten die Aktion verstanden und sich dafür bedankt. Der Tourismusrat hofft, dass dieser Transfer und die Behandlung auf der Insel dazu beitragen werden, dass die Besucher eine angenehme Erinnerung mit nach Hause nehmen und sich entscheiden, sehr bald zurückzukehren.

Lesen Sie dazu bitte auch: Flughafen-Transfer für Thomas-Cook-Kunden.


Die aktuellsten News:



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv