Hubschraubereinsatz Teneriffa

Auf einem Wanderweg in einem Barranco bei Tabares in der Gemeinde San Cristóbal de La Laguna wurde ein verletzter Mann mit Unterstützung der Feuerwehr und eines Hubschraubers gerettet …

Nach Meldung des kanarischen Rettungsdienstes 112 war ein 22-jähriger Mann in einem schwer zugänglichen Gebiet gestürzt und benötigte medizinische Hilfe. Zum Zeitpunkt der Erstversorgung wies er ein mittleres Trauma an den unteren Extremitäten auf.

Feuerwehrleute suchten den Unfallort auf und forderten aufgrund der Unzugänglichkeit für Rettungsmaßnahmen vom Boden einen Rettungshubschrauber an. Dieser evakuierte dann den Verletzten und die Feuerwehrleute zum Flughafen Teneriffa-Nord.

Von hier aus wurde der Mann mit einem Krankenwagen ins Hospital Universitario de Canarias überführt.



Letzte Meldungen: