Feuerwehr Teneriffa

In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch kam es auf Teneriffa zu mehreren Fahrzeugbränden, die von der Feuerwehr gelöscht werden mussten …

Laut einem Bericht der Feuerwehr von Teneriffa wurden am Dienstag gegen 22.15 Uhr die Einsatzkräfte in La Orotava wegen eines Fahrzeugbrandes im Camino El Castañero in Los Realejos alarmiert. Hier hatten auch ein Mast und ein kleiner Transformator Feuer gefangen.

Am Mittwoch wurde die Feuerwehr von Santa Cruz um 3.40 Uhr nach Candelaria gerufen, wo ein Pkw in Höhe des Camino de Los Guirres in Flammen stand und völlig ausbrannte.

Wenig später, gegen 4.15 Uhr, löschten Feuerwehrleute aus dem gleichen Park ein Fahrzeug in der Calle Chiguergue in Santa Cruz.

Den Abschluss fand diese heiße Serie mit einem Fahrzeugbrand gegen 7.40 Uhr auf der Autobahn TF-1 bei El Rosario in Richtung Santa Cruz, wo ebenfalls die Feuerwehrleute aus Santa Cruz zum Einsatz kamen. Dieser Brand war nach einem Verkehrsunfall entstanden und sorgte für einen erheblichen Verkehrsstau.



Letzte Meldungen: