Etwa 1.000 Menschen waren am Samstag in Santa Cruz de Tenerife auf die Straße gegangen, um daran zu erinnern, dass die Altersrente ein in der Verfassung anerkanntes Grundrecht sei. „Ohne Korruption werden wir die Rente haben“, hieß es in der Demonstration, die von etwa dreißig Sozial- und Gewerkschaftsorganisationen zur Verteidigung der öffentlichen Renten in den Straßen von Santa Cruz veranstaltet wurde. Entsprechend dem Motto „Mobilisierung für das öffentliche Rentensystem“ haben sich die Menschen getroffen, um die „Ausplünderung“ seitens der spanischen Regierung zu verurteilen und um zu beklagen, dass die Lage im Falle der kanarischen Rentner besonders ernst sei.
Die Gewerkschaften UGT, USO, CSIF, Cobas und Coordinadora de Estibadores sowie politische Parteien, Bürgervereine, feministische und kulturelle Organisationen haben zu dieser Demonstration aufgerufen, bei der angeprangert wird, dass das öffentliche Rentensystem einen „beispiellosen Angriff“ erleide.