Strandbereich gesperrt

Nach einer Meldung der Gemeindeverwaltung von Arona am Dienstagnachmittag wurde ein Strandbereich in Los Cristianos aufgrund der Wasserqualität gesperrt …

Die Direktion des Gesundheitsbereichs von Teneriffa habe nach einer Inspektion, die das Vorhandensein von Kolibakterien festgestellt hat, die Schließung des Badestrandes von Los Cristianos vorsorglich angeordnet. Diese vorbeugende Maßnahme solle die Sicherheit der Badegäste gewährleisten.

Von der Gemeinde Arona würden die Ursachen für die Verschlechterung der Wasserqualität zum Baden untersucht, da es sich hier um eine emissionsfreie Zone handele, sodass dies nicht die Quelle der Verschmutzung sein könne.

Umweltrat José Luis Gómez verweist darauf, dass die Gemeinde jede Woche Routinekontrollen und gründliche Wartungsarbeiten an den Küsten durchführe. Aus diesem Grund habe man sich mit dem Inselrat für Wasser und der Hafenbehörde in Verbindung gesetzt.

Die Gemeinde sei sich der Situation sehr wohl bewusst und werde weiterhin die entsprechenden notwendigen Analysen durchführen, um das Problem so schnell wie möglich zu lösen, um die Gesundheit der Nutzer gewährleisten.



Letzte Meldungen: