Regenradar Kanarische Inseln

Trotz des Calimas, der von Ost nach West auf die Kanarischen Inseln gezogen ist, konnte sich zu Wochenbeginn das Regenband von West nach Ost durchsetzen …

Die lang erwartete Erfrischung wird zwar teils von Gewittern begleitet, fällt dann in der Regel aber nicht so kräftig aus, wie man aufgrund des Grummelns erwarten könnte.

Die Wolken über den östlichen Inseln scheinen mehr Regenpotenzial aufzuweisen, als die über den westlichen. Wo aber einige Tropfen niedergehen, werden sie meist als angenehme Abwechslung empfunden. Für eine umfassende Änderung des Problems der Trockenheit wird es aber wohl noch nicht reichen.

Am Dienstag soll es mit dieser kleinen Episode schon wieder vorbei sein. Selbst der Calima, der gar nicht so richtig zu Zuge gekommen ist, soll sich am Nachmittag schon wieder zurückziehen. Damit sollen vor allem im Landesinneren der Inseln auch die Temperaturen wieder etwas sinken.

Auf den Gipfeln der höheren Berge sollte man am Dienstag mit teils kräftigem Westwind rechnen.



Letzte Meldungen: