Meldung Kanarische Inseln

Während 117.962 Arbeitslose auf den Kanarischen Inseln in irgendeiner Form staatliche Leistungen erhalten, müssen 87.211 (42,5 Prozent) ohne jede Unterstützung leben …

Das besagen die Zahlen des spanischen Ministeriums für Arbeit, Migration und soziale Sicherheit für den Monat Juli, die am heutigen Dienstag veröffentlicht wurden.

Insgesamt erhalten 54.955 Personen Arbeitslosengeld, 51.060 einen Zuschuss, 11.944 ein aktives Eingliederungseinkommen und drei befinden sich im Aktivierungsprogramm für die Beschäftigung. Das bedeutet, dass insgesamt 117.962 Personen Leistungsbezieher sind. Dafür werden etwa 95 Millionen Euro ausgegeben. Der Durchschnittsbetrag liegt pro Person bei 781,5 Euro.

In der Provinz Santa Cruz de Tenerife bekommen 24.717 Personen Arbeitslosengeld, 25.400 Unterstützung, 6.034 aktives Eingliederungsgeld und zwei sind in ein Beschäftigungsaktivierungsprogramm integriert.

Die Provinz Las Palmas zählt 30.238 Arbeitslosengeldbezieher, 25.660 Bezieher von Unterstützung, 5.910 Bezieher eines Eingliederungseinkommen und eine Person, die sich in einem Beschäftigungsaktivierungsprogramme befindet.

.




News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv