Waldbrand auf den Gipfeln Gran Canarias

Die Inselregierung weist am heutigen Donnerstagvormittag darauf hin, dass der Brand noch nicht vollständig gelöscht ist und weiterhin die Notfallstufe 2 besteht …

Auch wenn die Regierung der Kanarischen Inseln am Dienstagabend erklärte, dass sie den Waldbrand vom vergangenen Samstag stabilisiert habe,  wurde doch die Stufe 2 und das Notfallmanagement in Anwendung des Notfallplans INFOCA beibehalten.

Auf der Grundlage dieser Erklärung verbietet die Regierung der Kanarischen Inseln Freizeit-, Erholungs-, Fest-, Tourismus- und Sportaktivitäten, insbesondere solche, bei denen eine erhebliche Konzentration von Menschen stattfindet. Ebenso wird empfohlen, den Transit von Personen und Fahrzeugen zu vermeiden und auf das unbedingt Notwendige zu reduzieren, und zwar im territorialen Umfang des von dem Waldbrand betroffenen Gebietes sowie durch den in den genannten Gemeinden festgelegten Sicherheitsumkreis.

In einer heutigen Twittermeldung verweist die kanarische Regierung darauf, dass der Brand noch nicht erloschen ist und die Löscharbeiten bei Autoverkehr in der betroffenen Gegend erschwert werden. Zudem sei eine neue Gefahr entstanden: Böschungsabbrüche aufgrund mangelnder Abstützung.

Es wird dringend aufgefordert, nicht ohne Notwendigkeit in diese Gebiete zu fahren.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv