Hitzewarnung Kanarische Inseln

Die Regierung der Kanarischen Inseln hat für Freitag, 16. August, ab 9 Uhr Hitzewarnung für den gesamten Archipel ausgegeben …

Diese Entscheidung wurde am heutigen Mittwoch unter Berücksichtigung der Voraussagen des spanischen Wetterdienstes AEMET und anderer verfügbarer Quellen getroffen. Es kommt der spezifischen Notfallplan der Kanarischen Inseln für Risiken bei meteorologischen Phänomene (PEFMA) zur Anwendung.

Es werden allgemein Temperaturen zwischen 30 und 38 °C erwartet, die örtlich auch höher sein können. Die Bevölkerung wird dringend aufgerufen, die Selbstschutzmaßnahmen der Generaldirektion für Sicherheit und Notfälle zu befolgen.

Bereits am morgigen Donnerstag gilt Warnstufe Gelb des Wetterdienstes AEMET von 10 bis 19 Uhr für den Osten, Süden und Westen Gran Canarias, wo vor allem in den mittleren Lagen des Südens Temperaturen von 34 °C erwartet werden.

Am Freitag gilt die Warnstufe Gelb dann auch für die gesamten Inseln Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote und La Graciosa sowie für die Insel Teneriffa, mit Ausnahme der Metropole, und für den Westen La Palmas.

Betroffen sein sollen vor allem die inneren und mittleren Lagen der Inseln sowie die Gipfel Gran Canarias und die Cañadas del Teide.



News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv