Meldung Teneriffa

Erneut behinderte Nebel den Flugverkehr auf dem Nord-Flughafen, hinzu kommen Hunde auf der Start- und Landebahn …

Nach Meldung des kanarischen Fernsehsenders RTVC kam es auch am heutigen Sonntag wieder zu Problemen auf dem Flughafen Los Rodeos.

Zu den üblichen, die durch den Nebel verursacht wurden, kamen heute noch außergewöhnliche Probleme hinzu: Tiere auf der Start- und Landebahn.

Laut  Informationen von der Flughafengesellschaft Aena sollen zwei Hunde auf dem Flugplatz entdeckt worden sein, wodurch entsprechende Warnungen gegeben worden seien und die Guardia Civil, Feuerwehr und Wildschutz eingreifen mussten, um diese Tiere zu lokalisieren und vom Flugbereich zu entfernen.

Aufgrund dieses Problems und im Zusammenhang mit dem Nebel mussten vier Flüge – von Caracas, Madrid, Sevilla und Barcelona – zum Flughafen Teneriffa-Süd umgeleitet werden.

Die Wetterbedingungen haben auch die Flüge zwischen den Inseln beeinflusst, was zu mehrfachen Verspätungen führte.





News Archiv

Hier finden Sie alle News, die im Portal Teneriffa-heute.net veröffentlicht wurden. Sie können nach Begriffen suchen oder die Artikel-Liste durchgehen: News-Archiv