Kanaren Rettungsdienst 112

Nach einer Kollision eines Pkw mit einem Motorrad auf der TF-655 bei Cho (Gemeinde Arona) im Süden Teneriffas verstarb der Motorradfahrer noch am Unfallort …

Laut einer Meldung des kanarischen Rettungsdienstes 112 ereignete sich dieser Unfall gegen 11 Uhr mittags. Ein Rettungswagen und ein Krankenwagen waren im Einsatz.

Zufällig befand sich auch ein Krankenpfleger am Unfallort. Dieser stellte fest, dass der Verunglückte einen Herz-Atem-Stillstand erlitten hatte und begann sofort mit Reanimationsversuchen. Diese wurden mit fortgeschrittener Technik fortgesetzt, als die medizinischen Rettungskräfte eintrafen.

Sie blieben aber ohne Erfolg und es musste der Tod des 49-jährigen Motorradfahrers bestätigt werden. Die Guardia Civil hat entsprechende Untersuchungen zum Unfallhergang eingeleitet.